Vorstellung Kreistagskandidaten: Nr 2

Und weiter geht es mit unserer Kandidatenvorstellung der Kreistagskandidaten!
Heute präsentieren wir die Nr 2 aus unserem Team für Ubstadt-Weiher: Angela Dänner

Ich kenne den Landkreis Karlsruhe seit nunmehr 40 Jahren, denn ich bin hier geboren und aufgewachsen. Mittlerweile habe ich meinen Lebensmittelpunkt an den Rande des Kraichgaus verlegt.

Seit 6 Jahren wohne ich mit Ehemann und Haustier in Stettfeld, wo wir immer beschäftigt sind rund um Haus, Scheune und Garten. In meiner Freizeit bewege ich mich viel in der Natur und nehme gerne ein Buch zur Hand, wenn es die Zeit erlaubt.

Kommunalpolitisch interessiert bin ich schon lange, als Kreistagskandidatin der FWV will ich mich aktiv einbringen.
Als Infrastrukturplanerin bei der Deutschen Bahn beschäftige ich mich immer wieder mit den Themen Lärm- und Umweltschutz und auch mit der Bürgerbeteiligung. Daher sehe ich den Schwerpunkt meines Engagements auch im Bereich der Verkehrsplanung. Gerade in diesem Bereich kommen auf unseren Landkreis viele große Vorhaben zu.

Aber auch die Schaffung von Wohnraum bei gleichzeitig schonendem Flächen- und Ressourcenverbrauch ist mir ein großes Anliegen.

Mit meiner inzwischen über 20-jährigen Berufserfahrung und meinem analytischen Denken fühle ich mich gut gerüstet für die zukünftig anstehenden Diskussionen. Ich hinterfrage Dinge kritisch und bin innovativen Lösungen gegenüber aufgeschlossen.

Ich denke, dass ich einen guten Beitrag zu langfristig wirksamen, nachhaltigen und bürgernahen Entscheidungen auf Kreisebene leisten werde.

Dafür, dass der Landkreis und unsere Heimat für mich und alle anderen Bürgerinnen und Bürger lebens- und liebenswert bleiben, möchte ich mich im Kreistag einsetzen.

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 kandidiere ich im Wahlkreis X für den Kreistag.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Angela Dänner

Jahrgang 1978, verheiratet

Fachwirtin für den Bahnbetrieb

Betriebsrätin bei der DB Netz AG

Pressewartin der FWV Ubstadt-Weiher

Werbeanzeigen