Mitgliederversammlung am 23.03.2009

„Die nächsten Wochen sind entscheidend für die nächsten fünf Jahre!“

Die Betonung lag auf „Freie Wählervereinigung Ubstadt-Weiher e.V.“, und die Abgrenzung zu den Freien Wählern, die zur Europawahl am 7. Juni antreten werden, ist gewünscht, so der Vorsitzende Michael Koch bei der Begrüßung zur Jahreshauptversammlung des Ubstadt-Weiherer „eingetragenen Vereins“.

Ein Dankesreigen erging an den gesamten Vorstand, vor allem aber an die Mandatsträger Marianne Metzger, Helmut Amann und Christian Mannek, ebenso an alle Mitglieder, die sich bereits im Vorfeld der Kommunalwahlen eingesetzt haben. Einen besonderen Dank adressierte Koch an die Gemeindeverwaltung, insbesondere Kämmerer Friedel, der regelmäßig in Haushaltsfragen zur Verfügung steht.

In einer leidenschaftlichen Rede, in welcher der Vorsitzende Parteienverdrossenheit als Ursache für die Politikverdrossenheit ausmacht, sieht er den bundesweiten Trend hin zu den Freien Wählern auch als Ergebnis des basisdemokratischen Prozesses bei den „Freien“ – frei von Ideologien, frei von Parteisoldaten. Statt „weiter so“, gilt es Visionen zu entwickeln, gemeinsam für Veränderungen zu kämpfen. „Die verbleibenden Wochen bis zum 7. Juni sind entscheidend für die nächsten 5 Jahre“, so der Vorsitzende.

Der Bericht der Schriftführerin Marianne Metzger zeigte ein sehr reges Vereinsjahr, dessen Inhalte auf der stets aktuellen Homepage nachzulesen sind. Verkehrsthemen, CariJobs, Eternit und Arbeitsschutz, Informationsfreiheitsgesetz, Trinkwasserphosphatierung und vieles mehr wurden diskutiert, eine Exkursion ins Nördlinger Ries fand statt und an der Gemarkungsputzete wurde wieder teilgenommen.

Kassier Bruno Loès verzeichnete im vergangenen Vereinsjahr erfreulicherweise wieder eine Vermehrung des Vereinsvermögens und der Mitglieder. Die Kassenprüfer Christel Contzen und Wolfgang Luft bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Einstimmig und ohne Gegenstimme in ihre Ämter wiedergewählt wurden Joachim Hartmann als zweiter Vorsitzender und Marianne Metzger als Schriftführerin.

Wiedergewählt: Joachim Hartmann und Marianne Metzger

Vorsitzender Koch brachte folgenden Antrag ein: Die Wahlen zur Nominierung der Kandidaten für die Gemeinderatswahlen sollen auf Montag, 6. April 2009 verschoben werden. Da eine solche Nominierungsversammlung in unserer Satzung nicht vorgesehen ist, soll diese nach den Regeln einer ordentlichen Mitgliederversammlung an diesem Datum stattfinden. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Michael Koch lud zur FWV-Nominierungsversammlung am Montag, 6. April 2009 im Gasthaus Engel in Ubstadt ein, ebenso zu den Bürgergesprächen am 27. April, 18. Mai und 2. Juni 2009 und dankte der Versammlung für die Aufmerksamkeit.

Werbeanzeigen