Bürgergespräch am 27.04.2009

Zur Kommunalwahl
Erfreulich viele Bürger/innen, Kandidaten und Kandidatinnen für die Gemeinderatswahl, sowie die amtierenden FWV-Gemeinderäte konnte Vorsitzender Michael Koch zum Bürgergespräch am 27. April begrüßen. Gemeinderat Christian Mannek erläuterte die Tagesordnung für die tags darauf stattfindende Gemeinderatssitzung, in der überwiegend Bau-Themen behandelt wurden.

Vorsitzender Koch berichtete von der Sitzung des Wahlausschusses, der die Wahlvorschläge für die Gemeinderatswahl geprüft und ohne Änderung zugelassen hat. Die FWV gehen mit 16 Kandidaten in die Gemeinderatswahl, mit zwei Kandidaten in die Kreistagswahl. Die Reihenfolge der Auszählung ist folgendermaßen: 1. Europawahl, 2. Kreistagswahl, beide Sonntagabend. 3. Gemeinderatswahl am Montag, 8. Juni ab 8 Uhr. Gegen 16 Uhr wird nach heutiger Planung der Wahlausschuss zusammentreten und das offizielle Ergebnis verkünden.

Daneben nahm die Vorbereitung des Kommunalwahlkampfes breiten Raum ein. Joachim Hartmann berichtete über die Ablehnung eines FWV-Info-Standes auf dem Gelände von REWE und Lidl durch die Marktleitung. Allseits großes Lob fand das vorgestellte Plakat zur Kommunalwahl unter dem Motto „Vier Teile – ein Ganzes“.

Werbeanzeigen