Einladung zum Bürgergespräch am 18.02.2019

Links oder rechts? Die Frage stellt sich uns nicht. Wir sind unabhängig von Parteien – einfach nur demokratisch.
„Wir sind vereint durch eine klare Vorstellung davon, wie es in Ubstadt-Weiher voran gehen soll. Wir sprechen darüber, was sich in Ubstadt-Weiher bewegen muss, damit wir die Probleme der Gegenwart und Zukunft meistern können.“
Dies ist ein kleiner Appetithappen aus unserem Entwurf für unsere Wahlthemen für die Kommunalwahlen im Mai. Beim nächsten Bürgergespräch wollen wir die endgültige Fassung verabschieden. Zu der basisdemokratischen Aussprache laden wir Sie herzlich ein.
Denn auch hier gilt: „Wir sprechen darüber…“
Wie immer bieten wir auch Raum für die aktuellen Themen aus dem Gemeinderat.
Montag 18.02.2019 ab 20:00 in der Andreasklause in Ubstadt

Ein Schritt weiter auf dem Weg zum Kreistag

In der Nominierungsveranstaltung für die Kreistagskandidatinnen und Kandidaten für den Wahlkreis X (Ubstadt-Weiher, Karlsdorf-Neuthard, Forst) zeigten die drei Ortsverbände Geschlossenheit und Einigkeit im Ziel.

So konnten die sieben Plätze auf der Liste für die Wahl zum Kreisrat mit hoch motivierten und qualifizierten Kandidatinnen und Kandidaten besetzt werden.

Insbesondere freuen wir uns darüber, dass mit dem Forster Bürgermeister Bernd Killinger und unserem Gemeinderat Michael Koch, der schon Kreistagserfahrung hat, zwei hochkarätige Kandidaten unsere Liste anführen.

Aus Ubstadt-Weiher sind als weitere Bewerber benannt: Stefan Hock und Angela Dänner.

Aus Forst kandidiert neben Herrn Killinger Gemeinderätin Ulrike Wiedemann, die beiden Gemeinderäte Harald Weschenfelder und Uwe Heneka aus Karlsdorf-Neuthard komplettieren die Liste.